RMA.

Verwalten Sie Rücksendungen und
Garantiefälle immer noch manuell?

Die Bezeichnung RMA steht für Return Merchandise bzw. Material Authorization. Mit diesem Modul lassen sich Warenrücksendungen, Reparaturen, Garantiefälle mit einer Kennnummer auszeichnen und transparent verwalten. Es bietet Ihnen einen vollständigen Überblick über alle Kontakte und Belege zu einem RMA-Vorgang sowie eine lückenlose Dokumentation aller Aktionen.

Top-Features:

  • Zentrale Sammelstelle für die Abwicklung von Rücksendungen, Reparaturen, Garantiefällen und Austausch
  • Überblick über alle Kontakte und Belege zu einem RMA-Vorgang
  • Datenimport aus Originalbelegen
  • Filterfunktion der Vorgänge und Auswertungen der Rücksendungen

Individualisierbarkeit und Parametrisierung

Über die Mandanteneinstellungen lassen sich unterschiedlichste Funktionen frei definieren. Beispielsweise Auswahllisten für Status, Rücksendungen, Aktionen für Kontakte, Zuordnung der Druckvorlagen oder die Zuweisung individueller Belegtypen zu den Belegaktionen.


Anlegen eines RMA-Falles

Das Anlegen eines RMA-Falles kann wahlweise manuell oder über Datenimport aus Originalbelegen erfolgen. Sämtliche Vorgänge können nach verschiedenen Kriterien gefiltert und abgerufen werden


Support

Hotline

Kontakt

SelectLine Software AG
Achslenstrasse 15
9016 St.Gallen
Schweiz

Was ist die Summe aus 7 und 6?