Kontakt
open
SelectLine Software AG
Achslenstrasse 15
9016 St. Gallen
Tel: +41 71 282 46 48
Nachricht
SelectLine Hotline:
0900 900 330
(CHF 3.13/Min. aus dem Festnetz)

Zamba Fruchtsäfte AG

Effiziente Geschäftsprozesse für die Frische-Logistik

Über Zamba Fruchtsäfte AG
Die 2002 gegründete Zamba Fruchtsäfte AG ist in der Schweiz der führende Hersteller von frisch gepressten Fruchtsäften, die täglich mit modernen Fruchtpressen und unter optimalen hygienischen Bedingungen produziert werden. Heute werden von 43 Mitarbeitern über 500 Kunden mit einem ganzjahres- und einem saisonalen Sortiment beliefert. In Zürich befinden sich Produktion, Abfüllung und Logistik. Zamba, seit 2008 ein Tochterunternehmen der Eckes-Granini Group, achtet bereits beim weltweiten Einkauf auf Frische und beste Qualität.

Die Ausgangssituation
„Fruchtsaftherstellung und Logistik sind“, so Daniel Hirt, „ein sehr schnelles, aber auch komplexes Geschäft.“ Mehr Kundenaufträge, ein grösseres Produktangebot, erhöhte Anforderungen im Qualitätsmanagement, beschleunigte Vertriebs- und Serviceprozesse - es wurde immer schwieriger, allen Anforderungen des Unternehmenswachstums gerecht zu werden. Die bisher von Hand mit Hilfe von Excel-Tabellen geführte Auftragsabwicklung und Fakturierung und die damit verbundenen Prozesse in der Auftragsbearbeitung waren zu aufwändig geworden, um die tägliche Produktion so zu steuern, dass nicht zuviel und auch nicht zuwenig Fruchtsaft gepresst wird. Daher entschied sich die Geschäftsleitung, die kaufmännische Software SelectLine einzuführen.

Die Lösung: SelectLine
Schrittweise wurden die SelectLine-Module Auftrag, Rechnungswesen, Kassabuch sowie Lohn implementiert - heute ist die Software mit insgesamt acht Lizenzen im Einsatz. Alle kunden-, lieferanten- und auftragsbezogenen Daten sind in der SelectLine unterlegten SQL-Datenbank gespeichert, auf die alle Nutzer zugreifen. Installiert wurden in Zürich neben dem SelectLine-Datenserver weitere Server für Netzwerk- sowie Customer-Relationship-Management-Aufgaben (CRM), wobei die Aussendienstmitarbeiter vor Ort alle zur Besuchs- und Servicerapportierung sowie die zur Auftragsbearbeitung notwendigen Anwendungen direkt  über VPN-gesicherte Internetverbindungen auf dem CRM-Server in Zürich abrufen können. Bei der Implementierung vertraute das Unternehmen auf die Branchenkompetenz und Projekterfahrung des SelectLine Kompetenzpartners Gadola Information Systems GmbH aus Wallisellen, mit der ein umfassender Betreuungsvertrag abgeschlossen wurde, der auch die Netzwerk- und Systemadministration der insgesamt 18 SelectLine-Arbeitsplätze beinhaltet. 

Mit SelectLine sind bei Zamba alle logistischen und betriebswirtschaftlichen Anforderungen in der Auftragsbearbeitung, Finanz- und Lohnbuchhaltung abgedeckt. In der Auftragsverwaltung sind dies speziell die Bereiche Kundendatenverwaltung, Offertwesen, Auftragsbearbeitung, Aussendienst-bzw. Besuchsrapportierung, Fakturierung und Versand. Dazu Daniel Hirt: „Bestelleingänge bis 11 Uhr sind in der Regel bis 16 Uhr im Raum Zürich ausgeliefert. Wenn ein Kunde bis 11.00 Uhr nicht bestellt hat, wird er von unseren Mitarbeitern angerufen und daran erinnert, dass eigentlich eine ganz bestimmte Charge zu bestellen wäre, die aus den Aufträgen der Vergangenheit hochgerechnet wurde.“ Um eine möglichst kurze Fahrtstrecke bei der Auslieferung zu erreichen, wurde von Gadola ein Routenplanungsmodul entwickelt, das bereits bei der Kommissionierung auf den Rüstscheinen die Reihenfolge der Beladung vorgibt und nach denen auch die Saftproduktion erfolgt.

Der Kundennutzen
Daniel Hirt: „Mit SelectLine können wir schnell reagieren, Bestellungen bearbeiten, jederzeit detaillierte Informationen über unsere Produkte sowie umfassende Daten über alle Geschäfts-prozesse erhalten. Die Planungssicherheit im Unternehmen ist gestiegen.“ Alle Daten lassen sich differenziert nach Produkten und Produktkategorien, Absatzkanälen, regionalen Märkten oder beliebigen anderen Faktoren miteinander verknüpfen.

Zamba Fruchtsäfte AG


„Für unser Unternehmen war SelectLine die richtige Investition.“
Herr Daniel Hirt, Zamba Fruchtsäfte AG